homefragenlinkslinksKontakt


Was bedeutet "Weissagen" in der heiligen Schrift?


"Weissagung und Prophezeiung ist biblisch betrachtet das Reden aus Gottes Gegendwart, hierdurch werden die Herzen und die Denkweise der Zuhörer in das göttliche Licht gestellt. Weissagen hat schon zu allen Zeiten Menschen durch die Kraft Gottes vor Unheil bewahrt." (lies hierzu: 4.Moses 11, 26; 4.Moses 23, 7; 4. Moses 23, 18 und 1.Samuel 10, 5)

Wie die Bibel zeigt, war "Weissagung" schon immer eine Notwendigkeit, um Unheil abzuwenden. In Micha Kapitel 2 Vers 6 steht; "Die falschen Propheten predigen; "Hört auf zu Weissagen!" – Ergeht aber keine Weissagung, kann das Unglück nicht abgewandt werden! Lese auch Hesekiel Kap. 11, Vers 4, "Deshalb Menschenkind weissage ihnen."

Gott selbst bestimmt, wer Weissagen wird. Gott gibt allen Menschen geistliche Gaben.
(1. Korinther 12, 4 – 11; 1. Petrus 4, 10)

"Wie wir aus der Bibel entnehmen können, gibt er auch einigen Menschen die Gaben der Prophetie und des Weis- bzw. Wahrsagens und der Hellseherei in Form von Visionen".

Joel 3, 1
1 "In den letzten Tagen", spricht Gott, "werde ich meinen Geist über alle Menschen ausgiessen. Eure Söhne und Töchter werden weissagen, eure alten Männer werden prophetische Träume und eure jungen Männer Visionen haben. In diesen Tagen werde ich meinen Geist sogar über alle meine Diener, ob Mann oder Frau, ausgiessen, und sie werden weissagen."

Micha 2, 6
"Die falschen Propheten predigen: `Hört auf zu weissagen!´ - Ergeht aber keine Weissagung, kann das Unglück nicht abgewandt werden!"

Zurück zu Lebensberatung